Startseite
Fragebogen online
Criollo Pferde
Abessinierkatzen
  Slaya
  Khira
  Khira und Slaya
  Abessinierkatzen
  Ernährung
Kaninchen
Haustiere
Tiere aneinander gewöhnen
Passionsblumen
Impressum
privat

Ich bin Khira, die Wildkatze

Geboren bin ich im Oktober 2005. Meine erste aktive Zeit auf dieser Welt hatte ich demnach im Herbst und Winter. Eine raue Jahreszeit, dementsprechend tough und cool gebe ich mich. Ich habe ein feuriges Temperament und eine überdurchschnittliche Ausdauer, was Spielen, Galoppieren und Hochspringen angeht, doch ich bin genauso eine unersättliche und sanfte Schmusekatze. In meinem jungen Alter, habe ich schon deutlich mehr Gegenstände demoliert, als mein älterer Cousin Slaya und Kaninchen Hasi zusammen.

Ich bin die Aktivität in Katze! Ich kann in unglaubliche Höhen springen und auf den schmalsten Wegen balancieren. Natürlich bin ich wunderschön, sehr elegant und gebe mich ganz als Wildkatze. Gutes Benehmen gehört ebenso wenig zu meinen größten Stärken wie Zurückhaltung. Dafür bin ich direkt: Menschenessen fange ich mir von der bewegten Gabel (und klaue es nicht langsam und heimlich wie es Slaya gerne versucht).
   

Kratzen, Beißen, Knurren, Fauchen und Feuerspucken

Im Alter von wenigen Monaten habe ich mich benommen wie ein kleiner Drache...

Heute knurre ich nur noch dann, wenn ich besonders fette Beute gemacht habe oder eine lange verlorene Maus wiederfinde. Mit Kratzen und Beißen halte ich mich meistens zurück, Fauchen und Feuerspucken habe ich gänzlich eingestellt.

Abessinierkatze Khira auf Beutefang

Meine Lieblingsbeschäftigung ist Beute fangen. Ich fange gerne Softbälle, Stoffhasen, Fellmäuse, Federtiere, Schnüre, Stoffstücke und ähnliches Getier.

Natürlich bin ich auch eine sehr erfolgreiche Fliegen, Motten, Mücken und Spinnenfängerin. Wespen jage ich auch, allerdings bekommt man da schon von einem einzigen Tatzenhieb eine dicke Pfote, was ich nicht so angenehm finde!

Fliegen, Motten und dergleichen fresse ich nach dem Fang sofort. Spielzeugbeute bringe ich zu meinen Menschen, damit sie diese für mich werfen. Ich fange diese dann entweder direkt im Flug oder beim Auftreffen. Anschließend bringe sie wieder zurück zum erneuten Werfen. Dieses Spiel kann ich stundenlang durchführen, den Menschen geht allerdings nach kurzer Zeit die Puste aus.

Um dieses Spiel für meine Menschen möglichst abwechslungsreich zu gestalten, bringe ich alle möglichen Dinge zum Werfen: Pflanzen, die ich eigens dafür frisch aus der Erde rupfe, Gemüse, das ich frisch aus dem Kaninchenkäfig besorge, Flusensiebe aus Dusche und Badewanne oder zum Trocknen aufgehängte Bikinioberteile. Meine Menschen finden das außerordentlich spannend...!



Khiras Beute

... und hab' ich die Maus erst mal in meinen Krallen:

geb' ich sie so leicht nicht mehr her (vor allem nicht Slaya)!

Bezaubernde Katzendame Khira

Ich bin ein waschechter Mini-Puma. Abessinierkatze ist aber nicht gleich Abessinierkatze. Während mein Cousin Slaya ein fuchsfarbener Vier-Kilo-Katzenbrummer ist, bin ich eine federleichte wildfarbene Katzenfee.

Wir gehen nicht auf Katzenausstellungen, trotzdem lasse ich mich minutenlang auf dem ausgestreckten Arm tragen. Mein Interesse gilt hierbei allem, was es an Zimmerwand und Zimmerdecke aufzuspüren gibt. Zum Fliegenfangen an der Decke, balanciere ich sogar mit meinen Hinterbeinen auf der Menschenhand.

Meine Menschen mögen Katzen unabhängig von der Rasse, insbesondere auch die bunten zutraulichen Bauernhofkätzchen. Uns Abessinierkatzen finden Sie trotzdem am allerschönsten. Lebhaftes und gutmütiges Verhalten zeichnet uns besonders aus. Zugute kommt uns auch, dass Kaninchen normalerweise nicht in unserem Speiseplan auftauchen.

Für interessierte Leser, haben wir eine außergewöhnliche Abessinierkatzen Rassebeschreibung ausgearbeitet. Den Schwerpunkt legen wir dabei bewusst auf subjektive Werte.



Kaninchen- und katzensicheres Balkongelände

Ich habe einen riesengroßen Balkon, der perfekt geschaffen ist für Katzen und Kaninchen.

Runterspringen können wir weder absichtlich noch aus Versehen. Der Balkon ist komplett abgesichert und vernetzt, somit können wir nicht raus und kein Marder kann rein.

Balkonparadies für Abessinierkatzen

Dort draußen kann ich nach Lust und Laune herumtoben, Fluginsekten fangen und in den Balkonkästen liegen. Wir Katzen können kuscheln oder uns auf und ab jagen.

Auch mit meinem Kaninchenfreund Hasi habe ich dort draußen einen riesigen Spaß. Wir spielen Fangen und beschnuppern gemeinsam Erde und abgerupfte Passiflora-Blätter.

Um unser Balkonnetz zu schmücken, haben wir ganz viele Passionsblumen gepflanzt. Sie ranken kreuz und quer durch das Netz und schaffen so einen grünen Vorhang mit interessant duftenden Blüten. Wir sind gerne in unserem Balkon-Dschungel und haben dort auch bei wolkenlosem Sonnenhimmel genügend Schatten.

Habt ihr auch einen Katzen- und Kaninchen-Dschungel oder wollt ihr mir etwas mitteilen, dann schreibt mir doch einfach eine E-Mail.



Khira, die wilde Katze mit dem gefährlichen Blick

Mit meinem hypnotischen Blick kann ich so manchen Menschen in meinen Bann ziehen. Vor allem, wenn ich zusätzlich meine Zähne zeige.

Auch bei Slaya funktioniert das bestens. Er beginnt dann laut zu Gurren und wir beide starten unsere wilden Katzenspiele.

Jetzt geht's weiter mit uns zwei Abessinierkatzen gemeinsam.
Kontakt   Anregungen oder Fragen?   Wir freuen uns über eine Nachricht!   www.miezekaninchen.de   www.berufe-mit-tieren.de
  © 2006-2012 by Natascha Bauer. Alle Rechte vorbehalten.
  Veröffentlichung von Bildern oder Texten (auch Auszüge) dieser Internetseiten ist nur mit schriftlicher Genehmigung gestattet.